SFP Singlemode

Wir führen diverse SFP-Singlemode Module in verschiedenen Ausführungen. Wählen Sie die passende Wellenlänge, Datenrate und Reichweite für Ihr Projekt.

Hier finden Sie beispielsweise:

  • Singlemode LR (“Long Range“, für große Entfernungen)
  • 10G LR (Transceiver für 2-Faser-Verbindungen)
  • Singlemode BIDI (Transceiver mit nur 1 Faser, die die Daten in zwei unterschiedlichen Wellenlängen senden und empfangen)
  • Singlemode CWDM (“Coarse Wavelength Division Multiplexing”; für Multiplexing, bei dem mehrere Verbindungen zwar über eine (oder zwei) Faser, aber dennoch voneinander unabhängig übertragen werden können. Beim CWDM handelt es sich um ein Verfahren, mit dem in kleinsten Unterschieden in den Wellenlängen (20 nm (Nanometer)) Daten übertragen werden.)
  • Singlemode SFP (hohe Bandbreite, für große Übertragungsdistanzen)

Unterkategorien

Singlemode Transceiver – Einsatzbereich

Durch den zunehmenden Ausbau von Glasfasernetzen erhöht sich auch der Bedarf an flexiblen Lösungen zur optimalen Verbindung verschiedener Abschnitte (beispielsweise bis zur Wohnung oder innerhalb des Gebäudes zum Computer).

Die SFP Singlemode Transceiver sind die ideale Lösung, da sie flexibel einsetzbar sind. Sie erlauben Netzwerkverbindungen mit Gbit/s-Geschwindigkeiten und sind daher auch für größere Entfernungen einsetzbar. Selbst in Highspeed-Netzwerken können Singlemode Module verwendet werden. Dank der Hot-Swap-Fähigkeit können sie ausgetauscht werden, ohne die Hardware abzuschalten.

So unterscheiden sich Singlemode und Multimode

Neben Singlemode Artikeln führen wir selbstverständlich auch Multimode Transceiver, doch wo liegen die Unterschiede?

Der Kern der Singlemode-Faser ist besonders klein, wodurch auch der Übertragungsweg des Lasers sehr schmal ist. Das führt dazu, dass die Übertragung mit Singlemode-Fasern viel höhere Bandbreiten und längere Übertragungsdistanzen erreichen kann als die Multimode-Fasern. Sie arbeiten vorrangig in den Wellenlängen 1310 nm und 1550 nm und weiteren (1270 nm bis 1610 nm) und lassen sich für Distanzen zwischen 0,5m und 160 km verwenden.

Im Gegensatz dazu ist die Multimode-Faser mit ihrem größeren Kern und der längeren Wellenlänge sensibler und wird nur für die Datenübertragung auf kurzen Strecken verwendet. Dafür ist sie aber günstiger als Singlemode und daher ideal, wenn in Netzwerken nur kleine Entfernungen überbrückt werden sollen.

Singlemode – farbliche Kennzeichnung

Die Wellenlängen der Singlemode SFP lassen sich in der Regel anhand Farbkennzeichnung des Rast- und Zugbügels unterscheiden:

  • 1310 mm – blau
  • 1550 nm – gelb
  • 1490 nm – lila
  • und weitere je nach Wellenlänge

Bei uns finden Sie jedoch auch grüne SFP und orangefarben gekennzeichnete BIDI. Die Farbe kann dabei abweichen in Abhängigkeit der eingesetzten Wellenlängen. Es gilt beim BiDi zusätzlich zu beachten, dass diese Paarweise jeweils gegenläufig zur Anwendung eingesetzt werden. Bitte beachten Sie die jeweiligen Spezifikationen der Produkte in der Artikelbeschreibung.

SFP Singlemode jetzt bequem online bestellen beim Fiber24 Shop

Das Team von Fiber24 Shop verfügt über eine langjährige spezifische Branchenerfahrung im Bereich der Glasfaserkabel und des entsprechenden Zubehörs. Wir haben uns mit unserem Shop bereits seit 2008 auf diese Artikel spezialisiert.

Daher finden Sie bei uns auch ein qualitativ hochwertiges und breit gefächertes Sortiment an diversen Glasfaser- und Patchkabeln, Transceiver (z. B. 400G Transceiver) mit Datenraten bis zu 400 GB/s und weitere attraktive Produkte für Gewerbe.

Mengenrabatte – sofortige Auslieferung – gute Beratung

Bei der Abnahme größerer Mengen profitieren Sie von unseren Mengenrabatten, die Sie bei jedem Artikel übersichtlich aufgeführt finden. In der Regel sind die meisten Produkte am Lager (Hinweise darauf erhalten Sie bei der Bestellung angezeigt) und können daher europaweit umgehend ausgeliefert werden. Wenn Sie von Montag bis Freitag vor 16 Uhr online bestellen, versenden wir die Ware noch am selben Tag!

Der Kunde ist König, daher unterstützen wir Sie gerne bei der Auswahl der Produkte und stehen auch für Rückfragen zu den Artikeln oder Ihrer Bestellung gerne zur Verfügung. Und für die schnelle Klärung von Fachbegriffen, haben wir Ihnen ein online Lexikon eingerichtet.

Nehmen Sie bei Bedarf jederzeit gerne Kontakt mit unserem freundlichen Team auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Häufig gestelle Fragen

Nein, die beiden Faserarten sind nicht miteinander kompatibel. Aufgrund der unterschiedlichen Wellenlängen, Laserquellen und Kerngrößen kann eine Datenübertragung zwischen Singlemode und Multimode nicht erreicht werden. Die Problematik lässt sich allerdings einfach lösen, da mithilfe von LWL Medienkonvertern verschiedene Typen, Wellenlängen und Entfernungen verbunden werden können. Sie sind eine große Hilfe bei der Erweiterung bestehender Netze.

Der Hauptzweck für den Einsatz von Singlemode ist die Datenübertragung über große Entfernungen. Dabei sind Distanzen von 160 km überhaupt kein Problem. Auch größere Strecken sind möglich, dann muss das Signal allerdings zusätzlich verstärkt werden. Aus diesem Grund ist Singlemode prädestiniert für WAN-Anwendungen (Wide Area Networks).

Während es 5 Multimode-Glasfasertypen gibt, gibt es lediglich 2 Singlemode Glasfasertypen. OS1 ist ein Fasertyp, der in Europa nur noch in alten bestehenden Netzen zu finden ist OS2 kommt bei allen Anwendungen zum Einsatz und kann dabei für Distanzen bis zu 200 km eingesetzt werden.
faq-banner